KL-Aktuell

Bau-AG-Stiftung unterstützt den Nachwuchs

Aufsichtsratsvorsitzender Färber übergibt Spenden in Höhe von 1.400 Euro

Kaiserslautern, 14.11.2019

Sowohl die Handball-Jugendspielgemeinschaft Kaiserslautern als auch die städtische Kita Regenbogen durften sich über eine Unterstützung

der Bau-AG-Stiftung freuen. Beide bekamen von Thomas Bauer, Vorstand der Bau-AG-Stiftung, und Beigeordneter Joachim Färber, Vorsitzender des Stiftungsbeirates, jeweils einen Spendenscheck in Höhe von 700 Euro überreicht. In der letzten Stiftungsbeiratssitzung hatten der Stiftungsbeirat und der Vorstand der Bau-AG-Stiftung entschieden, die Sportabteilung sowie die Kita zu unterstützen.

„Damit können wir uns endlich den Wunsch nach neuen einheitlichen Trainingssocken erfüllen“, freute sich die Trainerin der Handball Teufel, Daniela Gauch. Auch die Leiterin der Kindertagesstätte Regenbogen, Cornelia Thiel, war dankbar. „Durch die Spende der Bau-AG-Stiftung wird die Anschaffung neuer Spielgeräte für Kinder unter drei Jahren ermöglicht“, informierte sie bei der Spendenübergabe. Die Kita habe schon lange den Wunsch nach einem Spielgerät, das sowohl innen als auch im Außenbereich genutzt werden kann. „Die neue Rutsche ist gerade für die kleineren Kinder eine echte Bereicherung“, so Thiel. Sowohl Thomas Bauer als auch Joachim Färber sind sich einig, dass die Spenden bei beiden Empfängern in den richtigen Händen sind.



© Bau AG
© Bau AG
Autor/in: Pressestelle

Quelle: https://www.kaiserslautern.de
 

Ihre Online-Zeitung Kaiserslautern

Bei KL-Aktuell finden Sie aktuelle Nachrichten und viel Wissenswertes um die Region Kaiserslautern. Wir berichten seit 2007 aus dem Herzen der Stadt für die Bürger der Stadt. Touristen erhalten einen Überblick über die Stadt Kaiserslautern und Ihre vielfältigen Sehenswürdigkeiten.

 

Impressionen

Fische
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.